FMT (FDPW-Management-Tool)

Qualitätsmanagement / Matrixzertifizierung

Sie möchten gerne Ihre Geschäftsprozesse optimieren? Gleichzeitig werden die Forderungen Ihrer Geschäftspartner nach einem Zertifikat immer lauter? Als FDPW-Mitglied können Sie sich im Verbund einer Gruppe (Matrix) nach den festgelegten Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2015 zertifizieren lassen. Ihr Vorteil: Sowohl der Zertifizierungsaufwand als auch die Zertifizierungskosten liegen um bis zu 40% niedriger vs. der Einzelzertifizierung. Der FDPW übernimmt die Beratung, Schulung, Einführung und Festlegung des eigenen Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001:2015. Die eigens für den FDPW entwickelte Softwarelösung FMT dient als Dokumentations- und Kontrollplattform, mit der Sie bequem sämtliche Prozesse im Blick haben können.

Energiemanagement

Energie ist ein knappes Gut und wird deshalb auch immer teurer. Gleichzeitig ist Ihr Betrieb auf die ständige Verfügbarkeit angewiesen, denn ohne Energie stehen die Maschinen still. Mit einem effizienten Energiemanagement haben Sie alles im Blick: von der Netzfunktion bis hin zu einer effektiven Ressourcenschonung. Der FDPW unterstützt Sie dabei, Anforderungen zu definieren und diese auch einzuhalten. Die eigens für den FDPW entwickelte Softwarelösung FMT dient als Dokumentations- und Kontrollplattform, mit der Sie bequem sämtliche Prozesse im Blick haben können. Sollten Sie bereits an der FDPW-Matrixzertifizierung teilnehmen, können Sie FMT im Bereich Energiemanagement zusätzlich nutzen, ohne dass für Sie weitere Kosten entstehen.

Umweltmanagement

Auch Ihr Betrieb ist von Umwelteinflüssen abhängig – Rohstoffverknappung, Erhöhung der Energiepreise sind nur zwei Faktoren, die erheblichen Einfluss auf Ihren Unternehmenserfolg haben können. Ein effizientes Umweltmanagement bedeutet einen schonenden Umgang mit den Ressourcen auf Basis von verbindlichen Regelungen, die Sie für sich definieren und im Anschluss einhalten. Die eigens für den FDPW entwickelte Softwarelösung FMT dient als Dokumentations- und Kontrollplattform, mit der Sie bequem sämtliche Prozesse im Blick haben können. Sollten Sie bereits an der FDPW-Matrixzertifizierung teilnehmen, können Sie FMT im Bereich Umweltmanagement zusätzlich nutzen, ohne dass für Sie weitere Kosten entstehen.

Arbeitssicherheit/ Arbeitsmedizinische Betreuung

Nach dem DGUV Vorschrift 2 müssen Sie sich als Unternehmer – falls Sie Mitarbeiter beschäftigen – regelmäßig von einer Fachkraft für Arbeitssicherheit sowie einem Betriebsarzt unterstützen lassen. Als FDPW-Mitglied vermitteln wir Sie gerne an entsprechende Spezialisten weiter, die Sie – teilweise zu Sonderkonditionen - bei der Gefahrenaufdeckung sowie bei der Integration von Präventionsmaßnahmen beraten. Die eigens für den FDPW entwickelte Softwarelösung FMT dient im Bereich Arbeitssicherheit ebenfalls als Dokumentations- und Kontrollplattform, mit der Sie bequem sämtliche Prozesse im Blick haben können. Sollten Sie bereits an der FDPW-Matrixzertifizierung teilnehmen, können Sie FMT zusätzlich nutzen, ohne dass für Sie weitere Kosten entstehen.

Softwarelösung FMT (FDPW-Management-Tool)

Die vielfältigen Managementaufgaben, mit denen Sie als Unternehmer konfrontiert sind, stellen Sie vor große Herausforderungen? Da der FDPW weiß, worauf es bei seinen Mitgliedern ankommt, wurde in seinem Auftrag die Software-Lösung FMT entwickelt. FMT unterstützt Sie dabei, in den Bereichen Qualitäts- , Energie- und Umweltmanagement sowie Arbeitssicherheit nie den Überblick zu verlieren und zukünftig allen Anforderungen gewachsen zu sein. Unsere Software-Lösung FMT bietet verschiedene Module an, die helfen, Ziele und Vorgaben zu definieren, sie zu verfolgen und erfolgreich umzusetzen. Sie dient als Dokumentations- und Kontrollplattform. Sollten Sie bereits an der FDPW-Matrixzertifizierung teilnehmen, können Sie FMT nutzen, ohne dass für Sie weitere Kosten entstehen.

Qualitätsmanagement/Matrixzertifizierung/Qualitätsmanagementbeauftragter der Zentrale

Prof. Dr.-Ing. Wilfried Saxler
Anton-Ockenfels-Straße 13
50321 Brühl 
Telefon:+49-2232-1555-972
saxler@fdpw.de


Qualitätsmanagement/Matrixzertifizierung

R. J. Wolf Qualitätstechnik
Dipl.-Ing. Reinhard Wolf
Aidlinger Str. 13
01936 Laußnitz 
Telefon:+49-357-9542260
wolf@fdpw.de


Qualitätsmanagement/Matrixzertifizierung/Energiemanagement/Umweltmanagement

JT-Technik
B. Eng. Jörg Teichmöller
Distenicher Str. 24
53909 Zülpich, Deutschland 
Telefon: +49-2252-5284239
jt-technik.de
teichmoeller@fdpw.de


Arbeitssicherheit

Arbeitssicherheit Sybille Schieritz
Sybille Schieritz
Albert-Niethammer-Str. 20
01609 Gröditz, Deutschland 
Telefon: +49-35263-655613
schieritz@web.de

Personal

Empfehlung für Lohn- und Ausbildungsvergütungen

Ein stimmiges Gesamtpaket aus angemessener Vergütung, attraktiven Sozialleistungen und einem guten Arbeitsklima ist die Grundvoraussetzung für zufriedene Mitarbeiter. Der FDPW unterstützt Sie als Mitglied mit einer Orientierungshilfe: der Empfehlung für Lohn- und Ausbildungsvergütungen für das Schneidwerkzeugmechaniker-Handwerk. Enthalten sind Informationen wie Geltungsbereich, Lohngruppen, Eingruppierungen, Verfahren bei Eingruppierungsstreitigkeiten, Allgemeine Entgeltbestimmungen, Ausbildungsvergütungen, Schlussbestimmungen.

Musterarbeitsverträge

Wenn Sie Mitarbeiter einstellen möchten, stellt Ihnen der FDPW rechtlich geprüfte Musterarbeitsverträge für die unterschiedlichsten Beschäftigungsverhältnisse (z.B. Vollzeit, Teilzeit, geringfügige Beschäftigung etc.) zur Verfügung. Die können Sie im Downloadbereich bequem herunterladen und an Ihre jeweiligen Bedürfnisse anpassen.

Anlage zum Arbeitsvertrag

Der FDPW hat für seine Mitglieder eine Anlage zum Arbeitsvertrag entwickelt, die als Empfehlung für einen Manteltarif im Schneidwerkzeugmechaniker-Handwerk dienen soll. Damit können Sie sich sicher sein, dass Sie ihre Mitarbeiter einheitlich in Bezug auf z.B. Zuschläge für Mehrarbeit, Urlaubsanspruch, Urlaubsgeld, allgemeine Arbeitsbedingungen, Lohnfortzahlung behandeln. Die Vorteile liegen auf der Hand: Sie bieten dadurch die gängigen Arbeitsbedingungen und unterliegen deshalb auch den gleichen Wettbewerbsbedingungen wie Ihre Mitbewerber.

Informationen zu Minijobs

Der aktuelle ZDH- Flyer Geringfügige Beschäftigung im Handwerk informiert Sie über die neuesten Regelungen zu Minijobs, haushaltsnahen Minijobs, kurzfristige Beschäftigung und Midijobs. Er geht praxisnah auf den privaten und gewerblichen Bereich ein, zeigt die Unterschiede zwischen Minijob und Midijob auf und informiert über die Höhe der sozialversicherungsrechtlichen Abgaben, die Besteuerung sowie die allgemeinen rechtlichen Rahmenbedingungen.

Minijobrente

In Ihrem Unternehmen gibt es Mitarbeiter, die langfristig (vielleicht bis zum Renteneintrittsalter) auf Minijobbasis angestellt sind und dennoch gerne etwas mehr arbeiten möchten? Dann empfiehlt es sich, über das für FDPW-Mitglieder exklusive Angebot der Minijobrente (Kooperation mit der Volksfürsorge Deutsche Lebensversicherung AG) nachzudenken. Denn dann können Sie zusätzlich geleistete Mehrarbeit einfach über die Einzahlung eines entsprechenden Minijobrentenbeitrags honorieren. Ihr Mitarbeiter profitiert von einem Rentenbeitrag, der brutto=netto auf seinem Rentenkonto eingezahlt wird und behält trotz dieser „Quasi-Lohnerhöhung“ seinen Status als Minijobber. Die Vorteile für Sie liegen ebenfalls auf der Hand: Sie erhalten mehr Arbeitskapazität, ohne dass für Sie zusätzliche Lohnnebenkosten entstehen, und übernehmen gleichzeitig soziale Verantwortung.

Betriebs- & Produktionsorganisation

Beratung bei Existenzgründung und/oder Betriebsübergabe

Auf dem Weg in die Selbständigkeit – sei es eine Neugründung oder eine Übernahme – werden Sie mit vielen offenen Fragen konfrontiert. Das Gleiche gilt, wenn Sie beabsichtigen, Ihren Betrieb an einen Nachfolger zu übergeben. Der FDPW begleitet Sie als Mitglied durch die einzelnen Prozesse und steht Ihnen jederzeit beratend zur Seite: Wir helfen z.B. bei Erstellung des Businessplans, bei Steuerfragen, bei Selektion des geeigneten Nachfolgers, bei der Auswahl des Finanzierungskonzeptes, der Beantragung von Zuschüssen und Fördermitteln und vieles, vieles mehr.

Arbeitshilfen für die Betriebspraxis

„Was mache ich bei plötzlichem Mitarbeiterverlust?“, „Wo finde ich eine Schleifanleitung für ein ganz bestimmtes Werkzeug?“: Der tägliche Betriebsablauf konfrontiert Unternehmen immer wieder mit neuen Themen und Aufgabenstellungen, die dazu auch noch zügig bewältigt werden müssen. Und damit es für Sie einfacher wird, unterstützt Sie der FDPW schnell und unkonventionell mit Hilfe einer umfassenden Sammlung von Betriebshilfen, Checklisten und Informationsmaterialien. Scheuen Sie sich nicht, uns anzusprechen: Wir helfen gerne!

Betriebswirtschaftliche Beratung

Sie sind ein sehr guter Handwerker aber Ihnen fehlt an manchen Stellen der betriebswirtschaftliche Hintergrund? Der BetriebsBWL-Berater des FDPW kann Ihnen hier Hilfestellung leisten. Als Experte für Schleifbetriebe kennt er die Prozesse wie kein anderer und kann Sie dabei unterstützen, Ihre Abläufe zu optimieren und Ihr Unternehmen zum Erfolg zu führen. Und sollten Sie sich wirklich einmal in einer Sackgasse befinden: Eine entsprechende Konkursberatung wird Sie bei dem Versuch unterstützen, das Ruder doch noch mal zu herum zu reißen.

Produktionstechnische Beratung

Kennen Sie das: Manchmal stehen Sie vor einer technischen Herausforderung und die Lösung scheint in weiter Ferne zu liegen. Wenn grundlegende fachliche Kompetenz gefragt ist, können Sie sich als FDPW-Mitglied gerne an uns wenden. Wir vermitteln Sie an ein Hochschul-Team, wo eine Gruppe von Experten sich Ihrer Problematik annehmen wird. FDPW-Mitglieder erhalten generell 20% Sonderrabatt auf die produktionstechnische Beratung.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mit Ihren eigenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) können Sie Ihre Geschäftsprozesse in Ihrem Sinne absichern. Um es Ihnen ein wenig zu erleichtern, stellt der FDPW seinen Mitgliedern unterschiedliche branchenspezifische AGB-Musterempfehlungen zur Verfügung. Darüberhinaus erhalten Sie als Mitglied Informationen darüber, wie Sie diese wirksam in Ihre bestehenden Verträge mit einbeziehen können.

Forderungsmanagement

Leider gibt es immer wieder Kunden, deren Zahlungsmoral zu wünschen lässt. Forderungsausfälle sind vor allem für kleinere Unternehmen schwer zu verkraften und das Eintreiben von offenen Beträgen oft mit viel Aufwand verbunden. Der FDPW unterstützt Sie als Mitglied dabei, schnell den richtigen Partner für ein Inkasso- oder Mahnverfahren zu finden, und Sie können sich in der Zwischenzeit auf Ihre eigentliche Arbeit konzentrieren.

Abfallentsorgung und Wertstoffverwertung

Die Gesetze zur Entsorgung von Werkstattabfällen sind schärfer geworden. Wir beraten Sie als FDPW-Mitglied gerne über geltende Regelungen, Vorgehensweisen und Verfahren. Wenn Sie möchten, finden wir für Sie den passenden Partner, der sich bei Ihnen vor Ort um eine ordnungsgemäße Entsorgung kümmert.

Mitglieder-Networking

Wir möchten, dass unsere Mitglieder miteinander in Kontakt treten und gegenseitig voneinander profitieren. Deshalb ist es ein Anliegen des FDPW, den Ideen- und Kenntnisaustausch zu fördern. Wir stellen für Sie gerne Kontakte zu anderen Werkzeugschleifbetrieben her, damit Sie sich mit den Kolleginnen und Kollegen vernetzen können. Unsere Events wie z.B. die Inforeise fördern den persönlichen Kontakt und unterstützen Sie dabei, ein deutschlandweites Experten-Netzwerk aufzubauen.

Arbeitsmedizinische Betreuung

Arbeitsmedizinische Betreuung

Der Gesetzgeber sieht vor, dass jedes Unternehmen, das Mitarbeiter beschäftig, von einem Betriebsarzt unterstützt werden muss. Wir helfen Ihnen, qualifizierte Berater vor Ort zu finden und bieten Ihnen zusätzlich auf Basis einer Kooperation mit einem externen Institut eine Betreuung z.B. über eine Telefon-Hotline an. Dort erhalten Mitglieder Informationen bei Fragen zu Arbeitsunfällen, ungewöhnlichen Erkrankungen, Allergien etc.

FMT (FDPW-Management-Tool)

Die eigens für den FDPW entwickelte Softwarelösung FMT dient im Bereich Arbeitssicherheit als Dokumentations- und Kontrollplattform, mit der Sie bequem sämtliche Prozesse im Blick haben können. Sollten Sie bereits an der FDPW-Matrixzertifizierung teilnehmen, können Sie FMT zusätzlich nutzen, ohne dass für Sie weitere Kosten entstehen.

Recht & Steuern

Sachverständiger

Bei aller Sorgfalt kann es vorkommen, dass Konflikte zwischen Auftraggeber und Werkzeugschleifbetrieb entstehen. Für diesen Fall stellt Ihnen der FDPW einen spezialisierten Sachverständigen zur Seite, der Sie als Unternehmen mit seiner fachlichen Kompetenz berät und unterstützt z.B. auch bei der Erstellung von Gutachten. FDPW-Mitglieder erhalten auf diese Dienstleistung einen Sonderrabatt von 20%.

Allgemeine Beratung zu Steuerfragen

Wenn Sie in steuerlichen Dingen einfach mal nicht weiterwissen, helfen wir Ihnen als Mitglied gerne weiter. Melden Sie sich bei uns über die Info-Hotline und wir nehmen uns Ihrer Fragen an. Gerne vermitteln wir Ihnen dann auch den Kontakt zu dem FDPW-Steuerberater, der Ihnen noch detailliertere Informationen geben kann.

Versicherung- und Finanzservice

Versicherungsberatung

Der FDPW Versicherungs- und Finanzservice bietet den Mitgliedern des FDPW über die SIGNAL IDUNA Generalagentur Attig eine faire und professionelle Beratung in Fragen zu Versicherungen und Finanzen. Sowohl im betrieblichen, als auch im privaten Bereich. Über bestehende Rahmenverträge profitieren die Mitgliedsbetriebe, Inhaber sowie deren Mitarbeiter und Familien von Sonderkonditionen und Rabatten der SIGNAL IDUNA Gruppe. Hier geht es zum fdpw-versicherungsservice.de.

Gruppen Unfallversicherung

Wir haben für unsere Mitglieder ein ganz besonderes Versicherungsangebot abgeschlossen: die Gruppen-Unfallversicherung in Kooperation mit der Signal Iduna, in der jedes FDPW-Aktivmitglied eine Person als Versicherten eintragen lassen kann. Der finanzielle Vorteil liegt auf der Hand, denn der Versicherungsbeitrag ist automatisch durch die FDPW-Beitragszahlung abgegolten. Aber das ist noch nicht alles, denn jede weitere Person des Unternehmens kann durch eine minimale zusätzliche Prämie in Höhe von 33,00 Euro pro Jahr ebenfalls versichert werden. Die Gruppen-Unfallversicherung kann übrigens auch zu Sonderkonditionen von Fördermitgliedern in Anspruch genommen werden.